Ich bin sehr traurig.

Wir haben Hardy beerdigt. Er ist der Vater meiner Söhne und war 21 Jahre mein Ehemann und später mein guter Freund. Er wurde 59 Jahre alt und starb am Sonntag, den 26. Juni 2011, nach kurzer, schwerer Krankheit.
Wir haben in der Familie abgesprochen, es auf diesem Weg statt durch Karten und Zeitungsanzeige zu veröffentlichen.
Hardy wurde im engsten Familien- und Freundeskreis verabschiedet.
Niemals werden wir ihn vergessen.

3 Antworten auf „Ich bin sehr traurig.“

  1. Liebe Carla,
    ich habe es nie gelernt und werde es auch nie mehr lernen, in solchen Situationen Worte zu finden, die angemessen sind oder gar Trost bieten. Vermutlich gibt es solche Worte auch gar nicht, aber hoffentlich immer Menschen, die den Trauernden einfach zur Seite stehen können.

    Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie, dass Sie von Freunden jede Hilfe bekommen, die Sie nun brauchen, um diesen schmerzlichen Verlust verarbeiten zu können und natürlich ganz viel eigene Kraft!

    Ich denke an Sie!
    Heinrich

Kommentare sind geschlossen.