Im Netz der Meister- Erfolgsroman neu aufgelegt

Vielleicht macht es den Eindruck, als sei ich mit dieser Story auf einen fahrenden Zug aufgesprungen. Nein.
Im Netz der Meister erschien 2007, lange vor ‪50 shades‬ of grey – und spielt in der realen Welt. Kein Kiesweg, keine Villa, kein blutjunger, superdominanter Milliardär, keine schöne, willige Studentin. Drei Jahre lang habe ich etliche Interviews mit Menschen geführt, für die SM eine erotische Spielart oder sogar eine Lebensart ist. Diese wahren Geschichten habe ich einer fiktiven Protagonistin „zugeschrieben“. Im Netz der Meister erzählt also die Wahrheit über Ereignisse, die so nicht stattgefunden haben. Worum es geht?
Klappentext:
Ein falscher Klick im Internet, und das wohlgeordnete Leben der Buchhändlerin Simone gerät aus den Fugen. In einem Erotik-Chat trifft sie einen Mann, der sie in die ihr unbekannte SM-Welt entführt. In lustvollen Fantasien erlebt sie, was sie im Alltag verabscheut: Unterdrückung, Demütigung und Schmerz. Da sie verheiratet ist, dürfen diese Träume niemals Realität werden. Es soll nur ein Spiel sein, Abwechslung vom täglichen Einerlei. Doch ihre guten Vorsätze verschwinden, als sie im Netz dem attraktiven, dominanten Boris begegnet. Ohne zu bemerken, dass sie sich selbst mehr und mehr verliert, lässt sie sich von ihrem Verlangen treiben, riskiert immer mehr, bis sie eines Tages an einen Mann gerät, der sie ihren Leichtsinn bitter büßen lässt.
Link zum Taschenbuch
Link zum eBook
Link zur Gratis-Leseprobe

FSK: ab 18 Jahre
Die Taschenbuchversion erschien erstmals 2007 im Seitenblick-Verlag.