Lesung in Geldern am 18. März – aus dem Krimi „Königstöchter“

Königstöchter-liegend

18.03.2015: GELDERN
Krimi-Lesung „Königstöchter“
Veranstalter: Stadt Geldern, Gleichstellungsstelle
Ort: Schloss Haag
Bartelter Weg 8
47608 Geldern
Eintritt frei

Anmeldung erbeten: Gleichstellungsbeauftragte Sonja Liptow
Telefon: 02831 398-128
E-Mail: sonja.liptow@geldern.de

Pressetext des Veranstalters:

Anlässlich des Internationalen Frauentages liest Carla Berling aus ihrem Kriminalroman „Königstöchter“

Der Eintritt ist frei.

Frau Berling , Jahrgang 1960, ist gebürtige Ostwestfälin mit rheinländischer Tendenz.
Sie veröffentlicht seit 1995 als Reporterin und Journalistin in Tageszeitungen, seit 2000 auch als Buchautorin in diversen Verlagen. Sie lebte 42 Jahre lang im ostwestfälischen Bad Oeynhausen und immigrierte dann ins Rheinland

Bei dem Kriminalroman handelt es sich um ein Geheimnis, das von vier Frauen über Jahrzehnte gehütet wurde. Und um einen Mörder, der mitten unter ihnen ist.
Die vier älteren Damen kennen sich seit Kindertagen. Zwei von ihnen kommen innerhalb kurzer Zeit auf entsetzliche Weise um. Reporterin Ira Wittekind findet heraus, dass sie durch ein grauenvolles Geheimnis untrennbar verbunden waren. Stück für Stück rollt sie Ereignisse aus der Vergangenheit auf und bringt Licht in eine unfassbare Tragödie, deren Folgen bis in die Gegenwart reichen. Und dann: Der dritte Mord.
Link zur kostenlosen Leseprobe