Sonntags Tod

ÜBERMORGEN.
In dieser Nacht im Mai 2002 war ich als Reporterin zufällig dabei, als ein Mann tot in seiner Wohnung gefunden wurde. Ich habe diese Augenblicke nie vergessen, die entsetzlichen Umstände haben mir lange den Schlaf geraubt. Der Mann hatte kein Gesicht mehr, niemand wusste etwas über ihn. Als ich #SonntagsTod schrieb, habe ich versucht, einem „Fall“ wie ihm ein Gesicht zu geben. Und ich habe Ira Wittekind einen Fall lösen lassen, der es in sich hat …

Ab Montag. Überall, wo es Bücher gibt.

Link zum Buch und zur Leseprobe

Hinterlassen Sie einen Kommentar