9. November 2017

Ich freue mich unbändig, „Sonntags Tod“ am Erscheinungstag in Herford vorzustellen, das ist nämlich Ostwestfalen, wie es buchstäblich im Buche steht. Um 19 Uhr geht es in der Stadtbibliothek am Linnenbauerplatz 6 los, Eintritt 10 €. Dafür gibts eine temperamentvolle Lesung und kulinarische Kleinigkeiten. Schuld an allem ist die Buchhandlung Otto, unter 05221/53179 kann man noch…

7. Mai 2017

Dieser Moment, wenn du auf einen Parkplatz fährst und ein riesiges Plakat mit deinem Buch siehst, diesen Moment vergisst du nicht mehr. Nächste Lesungen: 09. Mai Köln Sürth Buchhandlung Falderstraße 50999 Köln Tel. 02236/3819091 info@buchhandlung-falderstrasse.de Eintritt: 10 € Uhrzeit: 20:00 Uhr 11. Mai Warendorf 19:00 Uhr Weltbild Münsterstraße 8 48231 Warendorf (02581) 78 11 55…

1. April 2017

Die gute Seele der Abteilung heißt Marianne Wagner. Offiziell ist sie im Münchner Heyne Verlag „Teamassistentin Lektorat“, aber sie sagt: „Ich bin hier die Gouvernante.“ Sie hält das Team zusammen, kümmert sich ums Geld, ist Anlaufstelle, Mädchen für alles – und immer gut gelaunt. Wenn es was zu feiern gibt, macht sie auch schon mal…

25. März 2017

Von der Verlagszusage bis zum Erscheinungstermin waren es fast zwei Jahre. Meine Güte, waren die lang. Jetzt habe ich das Warten fast geschafft, in zwei Wochen ist #Mordkapelle in den Läden. Bis dahin waren viele Menschen im Heyne Verlag daran beteiligt – da war ich mit mit meiner Idee und dem Schreiben nur die erste…

11. März 2017

Das Cover! Die Auswahl ist nicht einfach, wenn es erst mal einige Entwürfe gibt. Der Verlag beauftragte eine Agentur, und die, so erfuhr ich von Programmchefin Anke Göbel, schlug mindestens 30 verschiedene Kapellen auf zehn verschiedenen Hintergründen vor. Es wird entschieden, welche Schriftart benutzt wird, in welcher Größe, in welcher Farbe und an welcher Stelle…

25. Februar 2017

Ohne sie gäbe es „Mordkapelle“ nicht: Anke Göbel, sie ist seit sechs Jahren im Heyne Verlag und als Programmleiterin für die Taschenbücher zuständig. Sie hatte den ersten Band der Reihe, „Sonntags Tod“, im Sommer 2015 von der Agentur Copywrite als Projektangebot bekommen, gelesen – und daran geglaubt. „Diese Mischung aus Idylle und Abgrund hat mich…