Ein Lob aus dem Buchhandel

„Doch gerade für mich, die sich noch nie wirklich Gedanken darüber gemacht hat, wie schwierig es für Autoren ist, einen Verlag zu finden, war dieses Buch eine Offenbarung! Wie kommt man an einen Verlag ran? Was sind Druckkostenzuschussverlage? Wie funktionieren die kleinen Verlage, von denen man selten bis gar nicht gehört hat? Wie bekommt man einen Agenten? Und wir werden Bücher vermarktet? Und warum ist das große A doch nicht immer nur böse? Und ganz wichtig – wie schafft man es, einfach nicht aufzugeben? All diese und noch viel mehr Fragen beantwortet Carla Berling in diesem Buch.
Und ich kann diesem Buch nur möglichst viele Leser wünschen, denn es hat so viel zu geben. Buchhändler sollten es lesen, damit sie ein wenig mehr von den Hintergründen verstehen. Zukünftige Autoren sollten es lesen, damit sie die ganzen Fehler nicht auch noch machen müssen. Und alle anderen interessierten Leser, die einfach mal Interesse haben, wie so etwas überhaupt funktioniert. Und natürlich auch Menschen, die einfach mal ein positives Beispiel eines Menschen brauchen, der trotz vieler Rückschläge und Schicksalsschläge einfach nicht aufgibt!“
Die Buchhändlerin Monika Fuchs schrieb mir das über „Vom Kämpfen und vom Schreiben“.
Link zum Buch

Ich muss heulen vor Freude, wenn ich das lese.
buchansicht-VKuvS