Noch 19 Wochen.

Warum dauert es so lange?
Wann kommt er endlich, der neue Krimi?
Wieso noch 19 Wochen? Zugegeben: Warten fällt mir auch schwer. Und ich bin froh und glücklich, dass ihr mir so lange treu geblieben seid.
Nun darf ich endlich Details verraten: Das neue Buch erscheint am 10. April als Spitzentitel im Heyne Verlag und heißt #Mordkapelle.
Damit die Zeit bis dahin nicht so lang wird, habe ich für euch ein „making of“ geschrieben, denn es ist schon ein Abenteuer, wie so ein Verlagstitel entsteht.
Ein Team motivierter, engagierter und kompetenter Buchmenschen hat daran mitgearbeitet, und ich möchte sie euch nach und nach vorstellen.
Den Weg von der Idee in meinem Kopf bis zu einem 400-Seiten-Buch, das für 9,99 Euro in der Buchhandlung liegt, finde ich beeindruckend. Deswegen möchte ich euch gerne auf diesen Weg mitnehmen.
Jeden Samstag erscheint nun eine neue Folge der Mini-Serie #Mordkapelle.
Viel Spaß beim Lesen wünscht
eure Carla
PS: Das Buch ist auf vielen Portalen vorbestellbar:
Randomhouse
Hugendubel
Weltbild
Bücher.de
amazon
eBook.de

Nächste Lesung: 2.12. am Tegernsee – mit Kohlrabijoghurt. Vielleicht.

bildschirmfoto-2016-10-22-um-20-40-38
Letztes Jahr war es restlos ausverkauft – noch gibts Karten! Wäre es nicht schön, wenn wir uns endlich mal live träfen? Falls die Fahrt zu weit ist – man kann dort übernachten. Und frühstücken. So einen Frühstückskellner wie den im Feichtner Hof habt ihr noch nie gesehen. Der bringt mich so durcheinander, dass ich dort schon mal Kohlrabi in den Joghurt geschnippelt hab, weil ich dachte, es seien Birnen …

Endlich: Mordkapelle

Mordkapelle von Carla Berling
Mordkapelle von Carla Berling

Bad Oeynhausen. An einem malerischen Sommerabend brennt die Friedhofskapelle nieder. Als die Lokalreporterin Ira Wittekind am Tatort ankommt, findet sie ein schauriges Szenario vor: In der Ruine steht ein Rollstuhl vor dem Altar, der Mann darin ist tot. Es handelt sich um den angesehenen Apotheker Ludwig Hahnwald, allen bekannt als der schöne Ludwig. Ira Wittekind beginnt zu recherchieren. Dabei stößt sie auf ein dichtes Geflecht aus Lügen, Intrigen und verratener Liebe. Und auf ein grauenhaftes Unrecht, das vor vielen Jahren begangen und nie gerächt wurde.

Taschenbuch, Klappenbroschur, ca. 400 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-453-41996-4
€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 13,90* (* empf. VK-Preis)
Verlag: Heyne
Dieser Titel erscheint am: 10. April 2017

Link zur VORBESTELLUNG

Die Stille trügt!

Foto (c) www.intuitive-fotografie.de
Ihr fragt oft, warum es hier recht still ist. Hinter den Kulissen tobt der Bär! Letzte Woche in München durfte ich den Verlagsvertretern den neuen Ira-Krimi vorgestellen, er kommt jetzt als Spitzentitel von Heyne in die Vorschau, damit der Handel für nächstes Jahr ordern kann. Die 1. Fassung eines weiteren neuen Buches liegt in der Agentur, nächste Woche bereite ich eine Überraschung für meine Facebook-Lieben vor und dann schreibe ich an der 4. Auflage von „Vom Kämpfen und vom Schreiben“. Also: Die Stille trügt!

Brust raus, Bauch rein …

IMG_2622
… das Kinn leicht nach vorne, den Hals gestreckt, ein schönes Lächeln bitte und jetzt gaaaanz locker in die Kamera schauen …
Ich war für den Heyne Verlag bei Philippe Ramakers zum Fotoshooting. Nie nie nie wollte ich Model sein!!!
Aber es hat dennoch Spaß gemacht, weil Philippe eine Engelsgeduld mit mir hatte und mein Sohn Marlon dabei war.
Foto: Marlon Wehmeier
Studio: http://www.intuitive-fotografie.de

Lesungen 2016 / 2017

Freitag, 11. November 2016: Mainz
Kabarettistische Lesung „Jesses Maria“
Details folgen

Freitag, 02. Dezember 2016 Gmund am Tegernsee
Hotel Feichtner Hof
Kabarettische Lesung „Jesses Maria“
Details folgen

Freitag, 9. Dezember 2016 Minden/Westfalen
kabarettistische Lesung „Jesses Maria“
Details folgen

Samstag, 28. Januar 2017 Kaiserbahnhof Brühl
Kierberger Straße 158
50321 Brühl
Veranstalter: WUR Management
Kabarettistische Lesung innerhalb eines Menüs
Details folgen

Freitag, 10. März 2017: Brühl
Pfarrsaal St. Matthäus
50321 Brühl
Veranstalter: Kath. öffentliche Bibliothek St. Servatius
Kabarettistische Lesung „Jesses Maria“
Details folgen